Aldi schließt sein Zentrallager in Beverstedt. Der Bürgermeister ist darüber am Donnerstag Aldi schließt sein Zentrallager in Beverstedt. Der Bürgermeister ist darüber am Donnerstag informiert worden.

Aldi schließt sein Zentrallager in Beverstedt. Der Bürgermeister ist darüber am Donnerstag Aldi schließt sein Zentrallager in Beverstedt. Der Bürgermeister ist darüber am Donnerstag informiert worden.

Foto: Friso Gentsch/dpa

Cuxland

Aldi schließt Zentrallager in Beverstedt

Von Maike Wessolowski
24. Januar 2020 // 10:44

Aldi schließt zum Jahresende sein Zentrallager im Gewerbegebiet „Wachholz“ in Beverstedt.

Gerüchte bestätigt

Beverstedts Bürgermeister Guido Dieckmann (parteilos) hat entsprechende Gerüchte bestätigt. Man habe ihm am Donnerstagabend informiert. „Das ist ein schwarzer Tag für Beverstedt“, sagt der Bürgermeister.
Mehr über die Hintergrunde und Auswirkungen lest ihr auf norderlesen.de.
 

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

8252 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram