Der Otter-Spezialist und Umweltschützer Hermann Kück sucht am unter einer Brücke über die Lune bei Beverstedt nach Spuren von Fischottern. Der seit dem Ende der 1970er Jahre vom Aussterben bedrohte Fischotter hat hier, auf dem Gelände einer ehemaligen Kläranlage im Bereich der Lune eine neue, artgerechte Heimat gefunden. Foto Wagner

Der Otter-Spezialist und Umweltschützer Hermann Kück sucht am unter einer Brücke über die Lune bei Beverstedt nach Spuren von Fischottern. Der seit dem Ende der 1970er Jahre vom Aussterben bedrohte Fischotter hat hier, auf dem Gelände einer ehemaligen Kläranlage im Bereich der Lune eine neue, artgerechte Heimat gefunden. Foto Wagner

Foto: Mündelein

Cuxland

Als Fährtenleser den Fischottern auf der Spur

Von Christian Doescher
11. Januar 2016 // 19:00

Fischotter sind verspielt, gute Schwimmer und haben ein unheimlich dichtes Fell. Anfang der 90er Jahre waren die wendigen Wassermarder im Nordwesten fast ausgestorben. Heute erholt sich ihr Bestand. Das Verbreitungsgebiet wird mit Hilfe des europäischen „Informations-Systems Otterspuren“ (ISOS) ermittelt. Mittlerweile läuft die systematischen Erfassung des Fischottervorkommens in elf Bundesländern, auch in Niedersachsen und Bremen. Mit dabei ist auch Hermann Kück, Otterexperte und Umweltschützer aus Lunestedt.

Hermann Kück engaiert sich seit 2004 für die Fischotter

Hermann Kück vom Forum Natur Lunekring engagiert sich seit 2004 im ISOS-Projekt. „Der Otter war immer ein faszinierendes Tier für mich“, gesteht Kück, der seit vier Jahrzehnten im Naturschutz aktiv ist und dafür 2015 mit dem Bundesverdienstkreuz ausgezeichnet wurde. In diesem Winter kontrolliert der 68-Jährige zusammen mit seinem ISOS-Mitstreiter Wolfgang Brand 14 Suchpunkte im Raum Beverstedt und Bremerhaven.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6621 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram