Hotels, Cafes, Restaurants, eine Markthalle: So soll der Alte Fischereihafen in Cuxhaven einmal aussehen, wenn das Projekt fertig ist.

Hotels, Cafes, Restaurants, eine Markthalle: So soll der Alte Fischereihafen in Cuxhaven einmal aussehen, wenn das Projekt fertig ist.

Foto: Animationen: Agentur Going Place

Cuxland

Alter Fischereihafen Cuxhaven: Startschuss fällt

11. Februar 2021 // 11:10

Investor Norbert Plambeck kann im Alten Fischereihafen in Cuxhaven loslegen. Am Donnerstag gibt der Stadtrat grünes Licht für seine Pläne.

Größtes Projekt der letzten Jahrzehnte

Die beiden großen Parteien im Rat, SPD und CDU, haben signalisiert, dass sie der Bauleitplanung zustimmen. Damit kann das größte Umbauprojekt der letzten Jahrzehnte in Cuxhaven starten.

Vom Hafen zur schmucken Tourismusmeile

Norbert Plambeck hatte den fast 100 Jahre alten Fischereihafen, einst der größte Europas, 2016 vom Land gekauft. Der Investor will das denkmalgeschützte Ensemble mit Hotels, Cafes, Restaurants und Markthalle in eine schmucke Touristenmeile verwandeln.

Wie es dort jetzt weitergeht, lest ihr bei NORD|ERLESEN (siehe unten).

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
790 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger