Ohne Auto wäre Nicole Beitlich in Maihausen aufgeschmissen, wenn es das Anrufsammeltaxi nicht gäbe.  Der Bus fährt nur einmal am Tag hin und zurück. Ins Taxi auf Abruf  steigt sie  an der Haltestelle des Verkehrsverbunds Bremen-Niedersachen. Auf der Heimfahrt setzt Fahrerin Roswitha (Rosi) Modersitzki  sie direkt vor ihrer Haustür in Maihausen ab.

Ohne Auto wäre Nicole Beitlich in Maihausen aufgeschmissen, wenn es das Anrufsammeltaxi nicht gäbe. Der Bus fährt nur einmal am Tag hin und zurück. Ins Taxi auf Abruf steigt sie an der Haltestelle des Verkehrsverbunds Bremen-Niedersachen. Auf der Heimfahrt setzt Fahrerin Roswitha (Rosi) Modersitzki sie direkt vor ihrer Haustür in Maihausen ab.

Foto: Fixy

Cuxland

Anrufsammeltaxi macht mobil in der Gemeinde Loxstedt

Von Barbara Fixy
30. April 2016 // 17:00

Das Liniennetz von Bus und Bahn ist in den ländlichen Gebieten der Gemeinde Loxstedt sehr weitmaschig. Durch den Einsatz von Anrufsammeltaxis wird es ein wenig engmaschiger.  In der Serie "Loxstedt -  Gemeinde mit Zukunft" zeigt die NORDSEE-ZEITUNG,  wie die Gemeinde Loxstedt mit dem kleinen Flitzer auf Abruf die Lücken im Netz schließt.

Anrufsammeltaxi als  Alternative zum eigenen Auto

Nicole Beitlich aus Maihausen  kann beweisen, dass man auf dem Lande auch ohne Auto leben kann. Sie nutzt das Anrufsammeltaxi täglich,  um aus ihrem 50-Seelen-Ort in den Nachbarort Stotel zu fahren, wo sie ihren  Vater pflegt. Weiter geht es dann zum  Einkaufen nach Bohmsiel und wieder zurück nach  Bremerhaven.

Busse in den Hauptverkehrszeiten

Das Sammeltaxi kommt immer dann, wenn sich der Einsatz von Bussen nicht lohnt, die vor allen Dingen zu Hauptverkehrszeiten eingesetzt werden. Es ist eine  Ergänzung zum Linienverkehr.

Dreiklang von Bus, Bahn und Anrufsammeltaxi

Unter anderem wegen der  Bahnverbindung  nach Bremerhaven und Bremen ist Loxstedt als Zentralort der Gemeinde für viele Anwohner attraktiv.   Mit dem Dreiklang von Bus, Bahn und Anrufsammeltaxi erhält die Gemeinde Loxstedt  aber auch die Lebensqualität  auf ihren Dörfern. Wo der Laden und die Kneipe längst Geschichte sind, wird die Mobilität verbessert, damit die Einwohner in  den Zentren einkaufen oder Kultur und Unterhaltung genießen können.      

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

5408 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram