Noch ist der Unverpackt-Truck nur im Miniformat unterwegs. Anne und Mario Bink hoffen darauf, dass möglichst viele Unterstützer ihnen dabei helfen, alsbald ein „ausgewachsenes“ Fahrzeug auf die Reise zu den Wochenmärkten ins Cuxland schicken zu können.

Noch ist der Unverpackt-Truck nur im Miniformat unterwegs. Anne und Mario Bink hoffen darauf, dass möglichst viele Unterstützer ihnen dabei helfen, alsbald ein „ausgewachsenes“ Fahrzeug auf die Reise zu den Wochenmärkten ins Cuxland schicken zu können.

Foto: Schoener

Cuxland

Auf ins Cuxland: Mit Unverpackt-Truck geht ein großer Traum auf Reisen

21. Juli 2020 // 20:06

Die Idee ist auf Nachhaltigkeit angelegt: Anne und Mario Bink wollen einen Unverpackt-Truck auf die Reise zu den Wochenmärkten ins Cuxland schicken.

Derzeit nur im Mini-Format

Noch existiert der mobile Einkaufsladen nur im Mini-Format. Doch die beiden Bremerhavener haben ein Crowdfunding-Projekt gestartet, um ihren großen Traum Wirklichkeit werden zu lassen.

Was genau es mit dem Unverpackt-Truck auf sich hat und wo er zu finden sein wird, lest ihr jetzt auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1829 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger