Bad Bederkesa: Erdmuthe Breyer feiert am Freitag ihren 100. Geburtstag.

Bad Bederkesa: Erdmuthe Breyer feiert am Freitag ihren 100. Geburtstag.

Foto: Seelbach

Cuxland

Aufregendes Leben: Erdmuthe Breyer aus Bad Bederkesa wird 100

Von Kristin Seelbach
8. Dezember 2017 // 07:00

Für Erdmuthe Breyer ist am Freitag ein ganz besonderer Tag. Denn die Beersterin wird stolze 100 Jahre alt. Ein Alter von dem sie selbst dachte, es niemals erreichen zu können. 

Geboren in Trier

In Trier geboren, wuchs Erdmuthe Breyer als drittes von vier Kindern in Pommern auf. Nach dem Abitur hatte sie den Wunsch Lehrerin zu werden, der durch die Kriegswirren allerdings zunächst nicht erfüllt werden konnte.

Nach dem Krieg nach Schleswig-Holstein

Nach Kriegsende ging Breyer mit ihrer Schwester nach Schleswig-Holstein, ernährte ihre Familie mit Binsenflechten. Stühle, Sohlen oder Bälle entstanden unter ihrer Hand. Auch ihren Mann lernte die 100-Jährige im Norden kennen.

In Osnabrück an die Hochschule

Gemeinsam gingen sie nach Osnabrück, wo Breyer die pädagogische Hochschule absolvierte. Im nahegelegenen Kreis Melle lebte Breyer mit ihrem Mann und ihrer Tochter bis zur Pensionierung.

Traum vom Haus in Bad Bederkesa

Im Anschluss daran erfüllte sie sich ihren Traum vom Haus - in Bad Bederkesa. In diesem wird von heute bis Sonntag kräftig gefeiert. Mit Freunden, Familie und Bekannten. „100 wird man schließlich nur einmal.“

Bad Bederkesa: Erdmuthe Breyer feiert am Freitag ihren 100. Geburtstag.

Erdmuthe Breyer im Jahr 1920.

Foto: Seelbach

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
633 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger