Aufschub für die Bauern: Die Einführung neuer, strenger Düngeregeln wird wegen der Corona-Krise wohl auf 1. Januar 2021 vertagt. Foto: Schulze

Aufschub für die Bauern: Die Einführung neuer, strenger Düngeregeln wird wegen der Corona-Krise wohl auf 1. Januar 2021 vertagt. Foto: Schulze

Foto: picture alliance / dpa

Cuxland

Aufschub für strenge Düngeregeln

26. März 2020 // 22:15

Die strengeren Düngeregeln in den besonders nitratbelasteten Gebieten werden wohl erst ab Januar 2021 gelten. Darauf haben sich Brüssen und Berlin geeinigt.

Bundesrat muss Düngeverordnung zustimmen

Brüssel hat signalisiert, sich auf diesen Aufschub einzulassen, wenn die Bundesländer im Gegenzug am Freitag im Bundesrat ihr Okay für die verschärfte Düngeverordnung geben. Diesen Kompromiss verkündeten die beiden Ministerinnen Svenja Schulze (Umwelt, SPD) und Julia Klöckner (Agrar, CDU).

Landvolk-Geschäftsführerin: „Ein guter Kompromiss“

Wegen der Corona-Krise hatten der Bauernverband und mehrere Bundesländer eine Vertagung gefordert. Landvolk-Geschäftsführerin Julia Grebe begrüßt, dass das passieren soll: „Das ist ein guter Kompromiss. Und ein Erfolg der Trecker-Demos.“

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

10324 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram