Ausreiseverbot und Reiserückkehrer: Was in Bremerhaven möglich ist

Gesundheitsamtsleiter Ronny Möckel hofft, dass es nicht notwendig sein wird, für Bremerhaven eine Ausreisesperre zu verhängen.

Cuxland

Ausreiseverbot und Reiserückkehrer: Was in Bremerhaven möglich ist

Von Jens Gehrke
19. Juli 2020 // 18:05

Ronny Möckel, Leiter des Gesundheitsamtes in Bremerhaven, hat sich in einem Interview für kostenlose Corona-Tests aus, wenn Reiserückkehrer in einem Risikogebiet gewesen sind.

Tests bei Rückkehr aus kritischen Gebieten

Wenn sie zurückkommen, sollten sie sich unter bestimmten Voraussetzungen beim Gesundheitsamt melden. Nicht nur, wenn sie sich in einem Risikogebiet aufgehalten haben, sondern auch, wenn sie in einer Region mit stark steigenden Fallzahlen waren. Die Tests sollen dann in der Regel für die Rückkehrer kostenfrei sein.

Diskussion über Ausreisesperren

Auch zu Ausreisesperren hat Möckel sich geäußert. Bund und Länder hatten dieses Thema jüngst diskutiert. Unter bestimmten Bedingungen hält Möckel auch eine Ausreisesperre für ganz Bremerhaven für möglich - hofft aber, nie zu diesem Mittel greifen zu müssen.

Über erste Erfahrungen mit der Corona-Warapp, die unterschiedliche Akzeptanz für Quarantäne und Strategien zur Eindämmung spricht Ronny Möckel im Interview auf NORD|ERLESEN und am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.