Das Waschhaus im vorderen Bereich des Campingplatzes in Bad Bederkesa ist seit längerem geschlossen. Unter anderem müssen die Installationen müssen repariert werden.

Das Waschhaus im vorderen Bereich des Campingplatzes in Bad Bederkesa ist seit längerem geschlossen. Unter anderem müssen die Installationen müssen repariert werden.

Foto: Schoener

Cuxland

Bad Bederkesa: Regenbogen AG räumt auf dem Campingplatz auf

9. Oktober 2020 // 14:05

Viele Dauercamper auf dem Platz in Bad Bederkesa sind sauer, weil sie zum Jahresende die Kündigung erhalten haben. Die Regenbogen AG will aufräumen.

Auf Vordermann bringen

Dies bezieht sich jedoch nicht nur auf die neuen Verträge, die das Unternehmen den Mobilheimbewohnern anbietet, sondern auch auf die Anlage selbst. Geschäftsführer Marc Voßhall will das Areal an der Ankeloher Straße bis zur nächsten Saison auf Vordermann bringen.

Wie Regenbogen-Geschäftsführer Marc Voßhall die Kündigungen begründet und was er sonst noch vorhat, erzählt er im NZ-Exklusivinterview am Sonnabend in der Nordsee-Zeitung und jetzt schon auf NORD|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch den Corona-Impfstoff geben lassen?
989 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger