Die Schüler lernen beim Bewerbungstraining, worauf Firmen bei Bewerbungen achten, angefangen bei der Mappe bis hin zum Gespräch. Hendrik Wallentowitz (von links) und Vincent Langer stellen sich der Herausforderung, von Dennis Pätzold und Birger Ruhnau in die Zange genommen zu werden.

Die Schüler lernen beim Bewerbungstraining, worauf Firmen bei Bewerbungen achten, angefangen bei der Mappe bis hin zum Gespräch. Hendrik Wallentowitz (von links) und Vincent Langer stellen sich der Herausforderung, von Dennis Pätzold und Birger Ruhnau in die Zange genommen zu werden.

Foto:

Cuxland

Bad Bederkesa: Schüler erhalten viele Bewerbungstipps

Von Andreas Schoener
28. Oktober 2016 // 09:00

Es gibt viele Regeln für gute Bewerbungen und erfolgreiche Bewerbungsgespräche. Das lernten jetzt die Oberschüler in Bad Bederkesa. Ausbildungsleiter Dennis Pätzold und Birger Ruhnau von der Weser-Elbe-Sparkasse waren mit nützlichen Tipps ins Schulgebäude an Mühle gekommen. Hier ein Auszug: › Der Bewerbung ein ansprechendes, aktuelles Foto beilegen. › Seriöse Mailadresse angeben. › Bewerbungsfristen beachten. › Sich gründlich auf die Firma vorbereiten, bei der man sich bewirbt. › Korrekte Sitzhaltung. Entspannt sitzen (weder steif, noch lässig). Eine offene Sitzhaltung signalisiert Gesprächsbereitschaft. Nicht auf der Kante sitzen. › Die Arme nicht unter dem  Tisch verstecken. Beim Zuhören leicht zurücklehnen, beim Reden leicht nach vorne beugen. › Lächeln nicht vergessen. Ein freundliches Lächeln wird fast immer erwidert. › Ruhig sprechen. Schnelles Sprechen wirkt hektisch und Ihr Gegenüber kann Ihnen nicht folgen. › Klare und deutliche Ausdruckweise wählen.    

Immer informiert via Messenger
Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?
2029 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger