Eine 60-jährige Frau hat in Bad Bederkesa auf einem Parkplatz das Auto einer 28-jährigen Frau angefahren. Anschließend soll sie diese rassistisch beschimpft haben.

Eine 60-jährige Frau hat in Bad Bederkesa auf einem Parkplatz das Auto einer 28-jährigen Frau angefahren. Anschließend soll sie diese rassistisch beschimpft haben.

Foto: Patrick Seeger/dpa

Cuxland
Blaulicht

Bad Bederkesa: Unfallverursacherin rastet aus

Von nord24
18. Oktober 2020 // 11:32

Eigentlich fing es harmlos an. Auf einem Parkplatz des Optikers Köhler in Bad Bederkesa sind am Freitagnachmittag zwei Autos zusammengestoßen, wie es auf einem Parkplatz nun eben ab und zu passiert. Doch dann rastete die Unfallversursacherin aus und soll die 28-jährige Mutter rassistisch beschimpft haben.

Mutter will Unfall klären

Gegen 15.30 Uhr stieß eine 60-jährige Frau mit dem Auto einer 28-jährigen Mutter zusammen. Die Mutter stieg mit ihren Kindern, 8 und 3 Jahre alt, aus, und wollte die Unfallverursacherin aus Odisheim auf den Zusammenstoß ansprechen.

Unfallverursacherin geht einkaufen

Doch diese kümmerte das wenig und soll direkt in den nahegelegenen Edeka-Markt gegangen sein, berichtet die 28-Jährige aus Bad Bederkesa. Da die Bederkesaerin den Unfall zunächst ohne polizeiliches Einschreiten regulieren wollte, suchte sie die Unfallverursacherin im Edeka-Markt auf. Zusammen verließen sie den Edeka wieder und begaben sich zu den Autos.

Rassistisch beschimpft

Auf dem Parkplatz soll die Unfallverursacherin die junge Familie dann angeschrien und auf ihren Migrationshintergrund hin beleidigt haben. Dann fuhr die 60-jährige Frau - unerlaubterweise - weg. Jetzt wird sich die Unfallverursacherin wegen einer Verkehrsunfallflucht verantworten müssen.

Zeugen gesucht

Bezüglich einer möglichen Strafanzeige wegen Beleidigung werden Aussagen möglicher Zeugen erbeten. Sachdienliche Hinweise bitte unter 04743/ 928-0 an das Polizeikommissariat Geestland.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
961 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger