Das neue Vereinshaus des Beerster Yachtclubs am See in Bad Bederkesa nimmt mehr und mehr Form an. Darüber freuen sich (von links) Vereinssprecher Heiner von See, Peter Scholz und Bernd Hiegemann.

Das neue Vereinshaus des Beerster Yachtclubs am See in Bad Bederkesa nimmt mehr und mehr Form an. Darüber freuen sich (von links) Vereinssprecher Heiner von See, Peter Scholz und Bernd Hiegemann.

Foto: Schoener

Cuxland

Bad Bederkesa: Yachtclub freut sich auf neues Vereinsheim

15. September 2020 // 10:00

Die Vorfreude wächst: Der Beerster Yachtclub kann – drei Jahre nach einem verheerenden Feuer im Vereinsheim – schon bald das neue Domizil beziehen.

Ein großer Verlust

Am 12. September 2017 war der Treffpunkt am See in Bad Bederkesa bis auf die Grundmauern niedergebrannt – ein großer Verlust für den Verein. Man stand vor dem Nichts. Seither waren die Mitglieder immer wieder gezwungen, auf provisorische Tagungsorte auszuweichen.

Wie teuer der neue Vereinstreff an alter Stelle wird, was noch zu tun ist im Gebäude am See und wie sich der Yachtclub entwickelt hat, lest ihr am Dienstag in der Nordsee-Zeitung und auf NOR|ERLESEN.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1231 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger