Pastor Stephan Büttner mit den beiden Glocken: links die Friedens-, rechts die Hirtenglocke.

Pastor Stephan Büttner mit den beiden Glocken: links die Friedens-, rechts die Hirtenglocke.

Foto: Schröder

Cuxland

Bald läuten in Nordholz die Kirchenglocken

Von nord24
19. September 2020 // 16:10

Die Nordholzer müssen genau wissen, wann in ihrer Kirche Gottesdienst gefeiert wird. Denn Glocken, die darauf aufmerksam machen, sind noch nicht zu hören.

Die Nordholzer Kirche „Zum Guten Hirten“ an der Elbestraße ist die zweitjüngste in der Landeskirche Hannovers. Der Bau wurde 2013 geweiht. „Und so lange besteht auch schon der Wunsch nach Kirchenglocken“, sagt Pastor Stephan Büttner. Eine Kirche ohne Geläut – „irgendwie fehlt da etwas“.

Ende September auf den Turm

Doch die Kosten von 55000 Euro waren nicht so einfach aufzubringen. 10000 Euro zahlte die Landeskirche dazu, 45000 Euro hat die Gemeinde am Ende selber aufgebracht. „Seit Juni stehen die beiden Glocken nun bei uns in der Kirche“, sagt Pastor Stephan Büttner. Ende September geht es für die Schwergewichte hinauf in den Glockenturm.

Wer die Glocken angefertigt hat und wie sie auf den Turm kommen, lest Ihr am Sonntag, 20. September 2020, im SONNTAGSjOURNAL der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
557 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger