Freuen sich, mit dem neuen Angebot in Bad Bederkesa am Start zu sein: stellvertretender DRK-Kreisgeschäftsführer Jan Jens Patermann und Teamleiterin Miriam Becker vor dem neuen Gebäude Fehrenkamp 39a.

Freuen sich, mit dem neuen Angebot in Bad Bederkesa am Start zu sein: stellvertretender DRK-Kreisgeschäftsführer Jan Jens Patermann und Teamleiterin Miriam Becker vor dem neuen Gebäude Fehrenkamp 39a.

Foto: Schoener

Cuxland

Bederkesa: DRK hilft mit neuem Projekt psychisch Kranken

15. Juni 2020 // 20:05

Wer nach Behandlung seiner seelischen Erkrankung ím Alltag wieder Fuß fassen will, hat es nicht immer leicht. Der DRK-Kreisverband Wesesrmünde will helfen.

Neue Räume

Mit dem Projekt „Ambulant betreutes Wohnen“ hat man am Fehrenkamp 39a nicht nur neue Räume bezogen, sondern auch neue Wege eingeschlagen. Sogenannte Drehtür-Effekte, also die erneute Einweisung in stationäre Einrichtungen, sollen vermieden werden.

Wie das neue Angebot funktioniert, worin die Hilfen bestehen und wie man sie in Anspruch nehmen kann, lest ihr jetzt auf norderlesen.de.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Mallorca hat die Feier-Meile am Ballermann für zwei Monate dicht gemacht. Richtige Entscheidung?

111 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger