Genießen den stillen Blick von der Uhu-Bank (von links): Hans-Joachim Nieschlag von der BI Driftsethe, Anwohnerin Clara van der Elst, Plakatgestalterin Manuela Cordes sowie Karla Mombeck (BI MUT).

Genießen den stillen Blick von der Uhu-Bank (von links): Hans-Joachim Nieschlag von der BI Driftsethe, Anwohnerin Clara van der Elst, Plakatgestalterin Manuela Cordes sowie Karla Mombeck (BI MUT).

Foto: Foto privat

Cuxland

Beste Aussicht auf den Uhu: Eine Bank für Vogelfreunde in Driftsethe

Von Jens Gehrke
23. Juli 2016 // 11:00

Der Punkt wurde mit Bedacht gewählt: An dem Waldweg Auf der Horst, unweit der Freimuth-Sandgrube in Driftsethe, steht nun eine Bank für Uhu-Freunde. Sie soll Naturfreunden freien Blick auf den Uhu und die Uhu-Familie bieten – und ein Zeichen gegen die Pläne für eine Bauschutt-Deponie setzen.

Tafel gibt Informationen über den Uhu

Die Bank wurde jüngst aufgestellt. Damit die unscheinbare Ikea-Holzkonstruktion mit einigen Farbtupfern zu finden ist, wurde darüber ein Bild der Drifsetherin Manuela Cordes aufgehängt. Eine Tafel auf der Bank gibt Informationen rund um das geschützte Tier. Dank der Uhu-Bilder können Laien ihre Beobachtungen abgleichen.

Eindrücke in der Abenddämmerung

„An dieser Stelle kann man mit etwas Glück die Uhus mit ihren Jungen in der Dämmerung fliegen sehen“, berichtet Karla Mombeck von der Bürgerinitiative MUT. Die Aktion wurde auch von der BI Driftsethe unterstützt. BI-MUT-Kollegin Claudia Schnars bittet Uhu-Freunde darum, sich umsichtig der Aussichtsbank zu nähern und die Vögel still zu beobachten. Schließlich wolle man den Uhu schützen und nicht durch Publikumsverkehr schaden.    

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
13 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger