Nach der ergebnislosen Videokonferenz des Agrarministeriums zur Situation in der Landwirtschaft haben in der Nacht erneut hunderte Landwirte Zentrallager von Discountern blockiert wie hier in Hesel.

Nach der ergebnislosen Videokonferenz des Agrarministeriums zur Situation in der Landwirtschaft haben in der Nacht erneut hunderte Landwirte Zentrallager von Discountern blockiert wie hier in Hesel.

Foto: -/Nord-West-Media TV/dpa

Cuxland

Beverstedt: Landwirte protestieren vor Aldi-Lager

8. Dezember 2020 // 09:48

Nach mehreren Blockadeaktionen vor Zentrallagern des Einzelhandels rollen auch am Dienstagmorgen wieder die Trecker.

120 Landwirte vor Aldi-Lager in Beverstedt

Mit mehreren Hundert Traktoren haben Landwirte am Dienstagmorgen in verschiedenen Orten Niedersachsens die Blockade von Aldi-Zentrallagern fortgesetzt. Blockiert wurde seit Montagabend unter anderem das Lager in Beverstedt. Dort waren rund 120 Landwirte mit ihren Traktoren vor Ort, wie die Polizei mitteilte. Es kam zu leichten Vekehrsbehinderungen auf der B71. Mittlerweile sei die friedliche Aktion aber beendet.

Weitere Lager betroffen

Weiter Blockaden trafen die Lage in Weyhe (Landkreis Diepholz), Seevetal (Landkreis Harburg), Lingen und Hesel (Landkreis Leer), wie der Sprecher der Bauern-Protestbewegung „Land schafft Verbindung“ in Niedersachsen, Anthony Lee, sagte.

Mehrzahl der Aktionen bereits beendet

Polizeiangaben zufolge waren in Weyhe am Dienstagmorgen noch etwa 50 Traktoren vor Ort, die den Lieferverkehr von und zu dem Lager blockierten. Auch in Seevetal waren Landwirte laut Polizei noch vor Ort. Die Blockaden in Hesel und Lingen wurden nach Darstellung der Polizei hingegen am Morgen beendet.

Proteste laufen schon seit Montagbend

Schon am Montagabend hatten Landwirte die An- und Abfahrt zu Zentrallagern in Ohlendorf (Kreis Harburg) und Lehrte (Region Hannover) blockiert. „Ich schätze, dass in der Nacht rund 800 Schlepper vor den Lagern waren“, sagte Lee. Es seien auch viele Landwirte mit ihren Autos zu den Blockaden gefahren.

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
544 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger