Ministerpräsident Stephan Weil (rechts) ließ sich vom Team um Fördervereinschefin Brunhild Ritzenhoff (links) auf dem RegioMarkt verwöhnen. Landtagsabgeordneter Oliver Lottke und Kreistagskollege Martin Bensen (von links) griffen ebenfalls gern zu.

Ministerpräsident Stephan Weil (rechts) ließ sich vom Team um Fördervereinschefin Brunhild Ritzenhoff (links) auf dem RegioMarkt verwöhnen. Landtagsabgeordneter Oliver Lottke und Kreistagskollege Martin Bensen (von links) griffen ebenfalls gern zu.

Foto: Schoener

Cuxland

Beverstedt: Ministerpräsident genießt Besuch beim RegioMarkt

Von Andreas Schoener
3. März 2019 // 17:00

Auftritte dieser Art gefallen Niedersachsens Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) besonders gut: Beim RegioMarkt in Beverstedt genoss der Landesvater nicht nur das Bad in der Menge, sondern auch diverse Köstlichkeiten aus der Region.

Zehn Jahre frische Waren

Der RegioMarkt mit mittlerweile 30 Ausstellern wird zehn Jahre alt. SPD-Landtagsabgeordneter Oliver Lottke nutzte die Gelegenheit, den prominenten Gast aus Hannover zu einem kurzen Rundgang durch die Regio-Scheune einzuladen.

Viele Gespräche

Weil kam gern vorbei. Nach Besuchen bei Parteifreunden in Verden und Oysten und vor weiteren Terminen in Cuxhaven und Altenwalde ließ sich der Ministerpräsident von der Fördervereinsvorsitzenden Brundhild Ritzenhoff durch die Regio-Scheune an der Hindenburgstraße führen. Dabei kam er mit vielen Menschen ins Gespräch.
Worüber sich Ministerpräsident Stephan Weil mit den Bürgern unterhielt und was er auf dem RegioMarkt genau probierte, lest ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

6833 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram