Freuen sich über das neue Siegel Fairtrade-Town (von links): Claudia Lühmann (Gemeinde), Bürgermeister a. D. Ulf Voigts, Birte Köckritz, Manfred Holz (Fairtrade), Helga Stienecke, Anke Rose, Bärbel Kujus, Ingrid Langstein, Ulrike Horstmann, Sebastian Steeg und Sabine Kracke.

Freuen sich über das neue Siegel Fairtrade-Town (von links): Claudia Lühmann (Gemeinde), Bürgermeister a. D. Ulf Voigts, Birte Köckritz, Manfred Holz (Fairtrade), Helga Stienecke, Anke Rose, Bärbel Kujus, Ingrid Langstein, Ulrike Horstmann, Sebastian Steeg und Sabine Kracke.

Foto: Rendelsmann

Cuxland

Beverstedt ist jetzt Fairtrade-Town

Von nord24
1. November 2019 // 09:00

Beverstedt ist jetzt Fairtrade-Town. "Beverstedt hat das 645. Siegel in Deutschland erhalten und das 45. in Niedersachsen“, zählte Fairtrade-Gründungsmitglied Manfred Holz aus Neuss in seiner Laudatio auf.

Fairer Handel

Fairtrade-Towns fördern gezielt den fairen Handel auf kommunaler Ebene und sind das Ergebnis erfolgreicher Vernetzung von Akteuren aus der Bevölkerung, Politik und Wirtschaft, die sich gemeinsam lokal für fairen Handel starkmachen.

Fünf Kriterien

Als Fairtrade-Town können sich Städte, Stadtbezirke, Gemeinden, Kreise, Regionen, Inseln und sogar Bundesländer bewerben. Für den Titel Fairtrade-Town muss eine Kommune nachweislich fünf Kriterien erfüllen: 1. Ratsbeschluss, 2. Steuerungsgruppe, 3. Produkte, 4. Zivilgesellschaft, 5. Medien und Öffentlichkeitsarbeit. (ran)

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

120 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger