Die Grünen-Ratsfrauen Bärbel Kujus und Cornelia Widmer sehen den Einsatz von WLAN-Routern in Schulen kritisch. Sie setzen aufs kabelgebundene Netz.

Die Grünen-Ratsfrauen Bärbel Kujus und Cornelia Widmer sehen den Einsatz von WLAN-Routern in Schulen kritisch. Sie setzen aufs kabelgebundene Netz.

Foto: Gehrke

Cuxland

Beverstedter Grüne warnen vor WLAN in Grundschulen

Von Jens Gehrke
25. November 2019 // 17:14

Zwei Grünen-Politikerinnen aus Beverstedt haben davor gewarnt, in den Grundschulen in der Gemeinde auf WLAN zu setzen. Die Gefahren der Technik insbesondere für Kinder und Jugendliche seien noch nicht absehbar, sagen sie.

Über Alternativen nachdenken

Auch sie wollen die Grundschulen in die digitale Zukunft führen. Die Grundschulen in der Gemeinde arbeiten gerade ihr Konzept für den Digitalpakt aus. Freitag finden die ersten Gespräche statt. Mit ihrem Antrag wollen die Ratsfrauen erreichen, dass über Alternativen zum WLAN nachgedacht wird. Beispiele sind kabelgebundene Lösungen oder die neue Technik VLC. Mitglieder von CDU und SPD wollen diesen Vorschlag nun in ihren Fraktionen besprechen.

Digitalpakt wichtiges Thema

Die Grünen berufen sich auf die Expertise des BUND Hamburg zu dem Thema. Auch in anderen Ländern wie Frankreich und Israel wurde WLAN in Kitas verboten.  WLAN ist aber nur ein Aspekt. Wenn es um den Digitalpakt geht, stehen neben top ausgestatteten Computerräumen auch Stichworte wie digitale Tafeln oder Tablet-Klassen im Fokus.
Worüber noch in Sachen Digitalisierung und Grundschulen diskutiert wurde, lest Ihr am Dienstag, 26. November, in der NORDSEE-ZEITUNG oder jetzt auf norderlesen.de.

Immer informiert via Messenger
Lütte Sail in Mini-Version - findet ihr das gut?
944 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger