Tausende Cuxländer setzen sich ehrenamtlich ein. Mit Hilfe von Engagementslotsen soll diese Arbeit nun effektiver werden.

Tausende Cuxländer setzen sich ehrenamtlich ein. Mit Hilfe von Engagementslotsen soll diese Arbeit nun effektiver werden.

Foto: Seeger/dpa

Cuxland

Bildungszentrum bietet Seminare für Engagementslotsen an

Von Andreas Schoener
22. Juli 2016 // 07:00

Ohne Ehrenamt ist vieles nicht mehr möglich in unserer Gesellschaft. Das gilt zum Beispiel für die Arbeit in Vereinen und Verbänden. Das Evangelische Bildungszentrum in Bad Bederkesa bildet ab August Engagementslotsen aus. Sie sollen das Ehrenamt stärken.

Engagementslotsen bauen Projekte mit auf

Die Teilnehmer lernen in der kostenlosen Qualifizierung  aktuelle Erkenntnisse über bürgerschaftliches Engagement und welche Chancen ihre Qualifizierung zum Engagementslotsen für das bürgerschaftliche Leben in ihren Kommunen mit sich bringt. Sie beraten Gruppen, Vereine, Verbände und Initiativen, wie sie ehrenamtliche Arbeit optimieren können. Ein Engagementslotse baut in Kooperation mit interessierten Bürgern auch konkrete Projekte auf.

Anmeldung für die Qualifikation

Das Evangelische Bildungszentrum ist einer von nur fünf Standorten in Niedersachsen, an denen die Ausbildung zum Engagementlotsen möglich ist. Die Qualifizierung besteht aus zwei zusammenhängenden Seminaren: 17. bis 19. August und 19. bis 21. Oktober. Wer sich anmelden will, kann das unter 0 47 45/9 49 50 tun. Grundsätzlich können alle Erwachsenen ab 18 Jahren Engagementslotse werden. Mitbringen sollten sie Interesse und Motivation an dieser ehrenamtlichen Tätigkeit. Erfahrungen im Ehrenamt sind nützlich, aber nicht Voraussetzung.

Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1304 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger