Dass Schüler am Homeschooling teilnehmen können, soll nicht am Geldbeutel der Eltern scheitern.

Dass Schüler am Homeschooling teilnehmen können, soll nicht am Geldbeutel der Eltern scheitern.

Foto: Perrey/dpa

Cuxland

Bis zu 350 Euro werden übernommen

Autor
Von nord24
22. Februar 2021 // 20:28

Kosten von 350 Euro für Laptop, Tablet und Zubehör pro Kind können Bedürftige unter bestimmten Bedingungen rückwirkend beantragen.

Distanzunterricht ermöglichen

Damit solle gewährleistet werden, dass alle Kind am Distanzunterricht uneingeschränkt teilnehmen können, teilt der Landkreis Cuxhaven mit. Bildungschancen sollten nicht vom Geldbeutel abhängen dürfen, sagen Torsten Stolz, Geschäftsführer des Cuxhavener Jobcenters, und Michael Kelle vom Amt Soziale Leistungen des Landkreises Cuxhaven. Das gelte gerade in einer Zeit, in der Homeschooling zur Normalität gehört.

Pragmatische Lösung

Wenn die Schulen die erforderlichen Geräte nicht bereitstellen können, soll diese pragmatische Lösung für alle Familien greifen, die auf bestimmte Unterstützungsleistungen angewiesen sind. Das gelte auch für Geringverdiener, die aufstockende Grundsicherungsleistungen erhalten.

Formulare herunterladen

Leistungsbezieher nach SGB II finden die Bedingungen auf der Facebook-Seite des Jobcenters Cuxhaven und die erforderlichen Formulare für die Antragsstellung auf der Homepage des Jobcenters Cuxhaven unter jobcenter-cuxhaven.de.

Infos und Anträge

Leistungsberechtigte nach SGB XII oder Asylbewerberleistungsgesetz finden Informationen und Antragsformular auf der Internetseite des Landkreises Cuxhaven unter der Rubrik „Soziales/Digitale Endgeräte für den pandemiebedingten Distanzunterricht“.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
1009 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger