Echte Handarbeit: Weniger als fünf Minuten braucht Scherer Wolfgang Kudszus, um ein Deichschaf zu scheren.

Echte Handarbeit: Weniger als fünf Minuten braucht Scherer Wolfgang Kudszus, um ein Deichschaf zu scheren.

Foto:

Cuxland

Bitte schön kurz: Friseurtermin im Schafstall in Rade (mit Video)

Von nord24
30. Dezember 2016 // 20:00

Ein Schafstall in Rade: Direkt hinter dem Scheunentor  von Deichschäfer Wolfram Friedrich steht ein Friseurtermin der besonderen Art an: Bei rund 100 Schafen kommt die Wolle ab. Ein Schaf nach dem anderen nimmt sich Schafscherer Wolfgang Kudszus vor.  

Bei den Deichschafen kommt die Wolle ab

Die Schafe halten auf rund 15 Kilometern Länge das Gras auf den Deichen der Osterstader Marsch kurz. Der Deichschäfer bewirtschaftet in zweiter Generation das Gebiet von der Bremer Stadtgrenze bis zum Sandstedter Hafen in der Gemeinde Hagen. Friedrich hält das Deutsche schwarzköpfige Fleischschaf, insgesamt sind es 750 Tiere. Das Scheren der gesamten Herde dauert mehrere Tage. (rk)  

Immer informiert via Messenger
Wie feiert ihr in diesem Jahr Halloween?
163 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger