Die Krimikomödie „Boot und Doot“ kann daheim im Puschen-Kino angeschaut werden. privat

Die Krimikomödie „Boot und Doot“ kann daheim im Puschen-Kino angeschaut werden. privat

Foto: privat

Cuxland

„Boot und Dood“: Krimikomödie fürs Heimkino

4. März 2021 // 17:37

Die plattdeutsche Krimikomödie „Boot und Dood“ kann nun im Heimkino angeschaut werden - auf der Plattform Vimeo.

Auf Plattform einklinken

Der Lockdown dauert an: Der Wittstedter Regisseur Sandro Giampietro und Drehbuchautor Günter Ihmels haben deshalb ein kleines „Kinofenster“ geöffnet. Viele Filminteressierte konnten sich bereits mit einem Passwort auf der Vimeo-Plattform im Internet einklinken und sich mit „Boot un Dood“ zu Hause einen Kinoabend gestalten.

Zuschauer in London

Es hatten sich unter anderem Zuschauer aus Kiel, Hannover, Hamburg, Bremen, Essen und Leipzig eingeklinkt, sogar in London wurde der plattdeutsche Film geschaut. Am Ende des Abends haben sich Ihmels und Giampietro dann in einer Videokonferenz-Schaltung ihrem Publikum gestellt und Fragen zum Film beantwortet.

Passwort per Mail

Der Erfolg dieses Abends veranlasst die Filmemacher zu einer Wiederholung am Sonnabend, 13. März. Interessierte können sich bis zum 11. März per Mail – guenter-ihmels@ewe.net – melden und bekommen dann sonnabends nach Zahlung einer Gebühr von 10 Euro pro Wohnzimmer um 19.30 Uhr ein Passwort per Mail zugesandt, das maximale Kontingent sind 100 Wohnzimmer. (pm/yvo)

Immer informiert via Messenger
Der BFV hält an der Strafe für den OSC Bremerhaven wegen Nicht-Antretens fest. Richtig so?
499 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger