Engagieren sich im Schnelltest-Zentrum in Bramstedt (von links): Cedric Krause, Moritz Grimm, Yoshua Alsdorf, Anja Alsdorf und Ortsgruppenvorsitzender Torge Jander. Bürgermeister Andreas Wittenberg (hinten) unterstützt das Projekt.

Engagieren sich im Schnelltest-Zentrum in Bramstedt (von links): Cedric Krause, Moritz Grimm, Yoshua Alsdorf, Anja Alsdorf und Ortsgruppenvorsitzender Torge Jander. Bürgermeister Andreas Wittenberg (hinten) unterstützt das Projekt.

Foto: Gehrke

Cuxland

Bramstedt: Zum Schnelltest ins Museum

2. April 2021 // 13:15

Neben Dorum und Spaden hat die DLRG jetzt ein Schnelltestzentrum im Niedersachsenhaus in Bramstedt eröffnet.

Ergebnis innerhalb von 15 Minuten

Helfer treten dort mit Handschuhen, Brille, Maske und Schutzkittel auf die Menschen zu und führen einen Nasen- und Rachenabstrich durch. „Innerhalb von 15 Minuten steht das Ergebnis fest“, erklärt Torge Jander von der DLRG.

Vorteil: PCR-Test schnell möglich

Ein Vorteil des Testzentrums sei, dass die DLRG-Mitarbeiter im Falle eines positiven Schnelltests schnell einen PCR-Labortest nachschieben könnten, der letztgültige Sicherheit bringe. Wer ein negatives Ergebnis habe, erhalte ein Zertifikat, das 24 Stunden gültig sei. Bislang sei es so, dass Menschen auch spontan vorbeikommen könnten. Eine Anmeldung über die Seite samtgemeinde-hagen.dlrg.de/coronatest sei allerdings sehr wünschenswert.

Öffnungszeiten

  • Bramstedt, Dorfstraße 24: montags, mittwochs, donnerstags und freitags 16 bis 19 Uhr, samstags und sonntags 10 bis 19 Uhr. Über Ostern jeweils von 10-19 Uhr geöffnet. Künftig sind auch Vormittagstermine in der Woche möglich. Anmeldung unter Telefon (Anrufbeantworter): 04746-725693 und Hagen-im-Bremischen.DLRG.de/coronatest
  • Spaden, Neufelderweg 2: montags, mittwochs und freitags, 16 bis 20 Uhr sowie sonnabends, 9 bis 15 Uhr, Anmeldung unter https://wehdel.dlrg.de/corona-schnelltests
  • Dorum, Osterbüttel 5: montags, mittwochs und freitags, 16 bis 20 Uhr, Anmeldung unter dorum.dlrg.de/coronatest


    Warum die Gemeinde das Projekt gerne unterstützt und wie sich die DLRG-Ehrenamtlichen auf ihre Aufgabe vorbereitet haben, das lest ihr am Sonnabend in der NORDSEE-ZEITUNG.
Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
583 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger