Steuern Schiffdorf und sein Gewerbegebiet am Fernsehturm an (von links): Katharina Leers, Gerald Küver und Daniela Küver. Die Geschäftsleitung des Schiffsausrüsters Odin ist fest in Familienhand. Auf dem Foto fehlt Sandra Görlitz, die dritte Tochter an der Unternehmensspitze. Foto Fixy

Steuern Schiffdorf und sein Gewerbegebiet am Fernsehturm an (von links): Katharina Leers, Gerald Küver und Daniela Küver. Die Geschäftsleitung des Schiffsausrüsters Odin ist fest in Familienhand. Auf dem Foto fehlt Sandra Görlitz, die dritte Tochter an der Unternehmensspitze. Foto Fixy

Foto: Leonhardt/dpa

Cuxland
Wirtschaft

Bremerhavener Schiffsausrüster Odin nimmt Kurs auf Schiffdorf

Von Barbara Fixy
13. März 2016 // 16:00

Noch sorgt der Schiffsausrüster Odin  von Bremerhaven aus dafür, dass die Kreuzfahrtschiffe auf den Flüssen immer genug Essen und Trinken an Bord haben. Das will das Familienunternehmen mit dem Jahresumsatz von 45 Millionen Euro und 70 Stammarbeitskräften aber  künftig von  Schiffdorf aus tun. In dem Gewerbegebiet unter dem Fernsehturm hat die Firma, die nach dem Göttervater der Wikinger benannt ist, bereits ein 2,37 Hektar großes Gelände gekauft. "Noch in diesem Jahr soll gebaut werden", berichtet Seniorchef Gerald Küver, der das Unternehmen 2014  seinen drei Töchtern übertragen hat und nun als einer von vier Geschäftsführern weiterhin an Bord ist. Wenn alles nach Plan läuft, liegt Schiffdorf vom kommenden Frühjahr an im Zentrum des europaweiten und noch darüber hinausgehenden Handelsnetzes des Schiffsausrüsters.

Vom Drei-Mann-Unternehmen zum Millionenumsatz

Wie und warum die Firma sich in ihrer fast 30-jährigen Geschichte so rasant vom Drei-Mann-Unternehmen zum Player mit Millionenumsatz entwickelt hat, lesen Sie am Montag  in der NORDSEE-ZEITUNG.

Schiffsausrüster  beliefert mit seiner Lkw-Flotte Europa

Lang ist die Liste der  Länder, in die der Schiffsausrüster  seine aus 22 blau-weißen Lastern bestehende Firmenflotte liefern lässt. In Europa stehen Holland, Belgien, Frankreich, Italien, Österreich und Ungarn drauf. Manchmal verschifft Odin auch Container weltweit nach Südamerika und Australien. Die sind dann für die Kreuzfahrtschiffe auf hoher See bestimmt.  

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1051 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger