Frisch gewaschen und gebürstet: Auf den Niedersächsischen Fleischrindertagen in Verden räumte Jambon aus Holßel den ersten Preis in der Rasse Limousin ab.

Frisch gewaschen und gebürstet: Auf den Niedersächsischen Fleischrindertagen in Verden räumte Jambon aus Holßel den ersten Preis in der Rasse Limousin ab.

Foto: Heinrich Schulte

Cuxland

Bulle „Schinken“ aus Holßel räumt Preise ab

3. März 2021 // 11:00

Auch wenn Jambon zu deutsch Schinken heißt - der gleichnamige Bulle wird in den nächsten Jahren bestimmt nicht auf der Schlachtbank landen.

Französische Rasse

Landwirt Bernd Lilienthal aus Holßel züchtet Fleischrinder der französischen Rasse Limousin. Sein noch nicht einmal anderthalb Jahre alter Schützling Jambon hat gerade bei den Niedersächsischen Fleischrindertagen der Masterrind GmbH in Verden abgeräumt.

Immer informiert via Messenger
Spart ihr durch den Lockdown Geld?
869 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger