Die BBS Schiffdorf weichen auf die benachbarte Turnhalle aus, um während der Abiprüfungen die notwendigen Abstände einhalten zu können.

Die BBS Schiffdorf weichen auf die benachbarte Turnhalle aus, um während der Abiprüfungen die notwendigen Abstände einhalten zu können.

Foto: Seelbach

Cuxland

Cuxländer schreiben ihre Abiprüfung in der Turnhalle

12. Mai 2020 // 20:21

In ganz Niedersachsen sind jetzt die schriftlichen Abiturprüfungen gestartet. Auch in Schiffdorf schwitzen Schüler derzeit über den Aufgaben.

Mindestabstand einhalten

Dabei müssen die rund 12000 Schüler - und natürlich ihre Lehrer - wegen der Corona-Krise ganz besondere Rahmenbedingungen erfüllen, zum Beispiel den Mindestabstand von 1,5 Metern einhalten. Und auch Desinfektionsmittel am Eingang gehört zur Standardausrüstung.

Weniger Abiturienten

Dass es nur 12000 Schüler sind - vergangenes Jahr waren es 34000 - ist ein glücklicher Umstand. An den allgemeinbildenden Gymnasien gibt es in diesem Jahr wegen der Rückkehr zum Abitur nach 13 Jahren keine Prüfungen. Die geringere Zahl erleichtert den Schulen die Organisation des Abiturs in Zeiten von Corona.

Wie die BBS Schiffdorf die Situation gelöst haben, was die Schüler davon halten und wie die ersten Tage gelaufen sind, lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

490 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger