Cuxland: Besserer Schutz vorm Wolf gefordert

Schäfern, Landwirten und auch vielen Dorfbewohnern ist er ein Dorn im Auge: der Wolf, der sich in Norddeutschland ausbreitet.

Cuxland

Cuxland: Besserer Schutz vorm Wolf gefordert

Von Inga Hansen
26. Juli 2020 // 18:00

Seltene Einigkeit demonstrierten Naturschützer und Landwirte bei einer Diskussion um den Wolf: Sie fordern Geld für den Schutz von Weidetieren.

„Bauern müssen Kosten erstattet werden“

Den Bauern, die ihre Schafe und Rinder auf der Weide halten, müsste sämtliche Kosten für den Herdenschutz erstattet werden. Zudem müsse die Förderung für Schutzzäune schneller und unbürokratischer fließen.

Naturschützer und Landwirte treffen sich am Deich

Darin waren sich Spitzenvertreter des Naturschutzbundes Nabu und des Bauernverbandes bei einem Treffen am Padingbütteler Deich einig. Dort waren im Mai zuletzt zehn Schafe vom Wolf attackiert und zum Teil getötet worden.

Mehr lest Ihr am Montag in der NORDSEE-ZEITUNG oder jetzt auf NORD|ERLESEN.