Als Brigadegeneral kämpfte John A. Wagener dereinst im Amerikanischen Bürgerkrieg.  Archivfoto privat

Als Brigadegeneral kämpfte John A. Wagener dereinst im Amerikanischen Bürgerkrieg. Archivfoto privat

Foto:

Cuxland

Cuxland-Karrieren: Sieverner John A. Wagener gründet Stadt in den Vereinigten Staaten

Von nord24
18. April 2016 // 09:00

4000 Einwohner hat Walhalla in South Carolina, USA, heute. Es gibt ein jährlich stattfindendes Oktoberfest und im Rathaus hängt das Porträt des Deutschen John A. Wagener (1816 bis 1876). Der gebürtige Sieverner, der im Alter von 15 Jahren auswanderte, gründete die Stadt im Jahr 1850 vornehmlich für norddeutsche Einwanderer. 

Wagener macht Karriere

Die Bilanz dieses Lebens kann sich sehen lassen: eine Zeitung und eine Stadt gegründet, erfolgreicher Unternehmer, Brigadegeneral, Bürgermeister. John A. Wagener hat es in den Vereinigten Staaten zu Ruhm gebracht. In der Stadt Charleston, in der er einige Jahre Bürgermeister war, erinnert auf dem örtlichen Friedhof gar ein Denkmal an ihn.

Verdienste für das Wohl der Auswanderer

Wagener hat sich sehr um die Belange der deutschen Auswanderer verdient gemacht: Wohl wichtigstes Zeichen dafür ist die Gründung von Walhalla im Jahr 1850. Rund 250 Quadratkilometer Land kauft Wagener dafür. Angesiedelt werden dort Einwanderer aus dem norddeutschen Raum. Das Besondere: Jeder ab 16 Jahren bekommt  umsonst Land und Werkzeug. Auch Waffen gibt es dazu, denn Walhalla liegt mitten im „Wilden Westen“ – die neuen Einwohner müssen sich gegen Indianer, Briten und Spanier verteidigen. „Rund um Charleston war damals eine wilde Gegend“, sagt Sieverns Ortschronist Hermann Westedt.

Haus in Sievern erinnert an die Geschichte

Dieses spannende Leben hat auch den Debstedter Artur Burmeister derart fasziniert, dass er Anfang der 90er Jahre ein altes verfallenes  Bauernhaus in der Sieverner Ortsmitte aufkauft, saniert und 1994 als John-Wagener-Haus eröffnet. In dem liebevoll eingerichteten Haus befindet sich ein kleines Auswanderermuseum, in dem auch Originaldokumente von Wagener untergebracht sind. (mha)

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

6623 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram