Die Schultüten gehören zum Schulstart: Sie sind für die Kinder auch das Symbol für einen neuen Lebensabschnitt.

Die Schultüten gehören zum Schulstart: Sie sind für die Kinder auch das Symbol für einen neuen Lebensabschnitt.

Foto: Wüstneck/dpa

Cuxland

Cuxland: So helfen Eltern ihren Kindern beim Schulstart

Von Jens Gehrke
16. August 2019 // 19:00

Mit dem Schulanfang beginnt jetzt für viele Kinder in der Region ein neuer Lebensabschnitt.

Vertrauen entscheidend

Schulpsychologin Maria C. Jarowoy rät Eltern, dass jetzt Vertrauen in die eigenen Kinder ganz wichtig ist. "In den ersten Wochen ist es ratsam, den Kindern Zeit zu lassen, sich einzuleben. Dass am Anfang nicht sofort alles super läuft, ist normal", sagt Jarowoy.

Kindern Ruhe schenken

Jarowoy hat noch einen Tipp: "Wichtig finde ich außerdem, dass sich Eltern gerade zum Schulanfang Zeit nehmen, um dem Kind zuzuhören und um Rituale zu schaffen, die dem Kind helfen, nach dem Schulalltag zur Ruhe zu kommen."

Mit dem "Stärketier" den ersten Tag meistern

Außerdem rät die Schulpsychologin, die im Landkreis Cuxhaven aktiv ist:
  • Am ersten Schultag kann eine "Stärketier" oder ein anderes Objekt, vielleicht eine Superhelden-Figur, das in der Tasche aufbewahrt wird, die Nervosität nehmen.
  • Wenn Kinder nicht aus der Schule erzählen mögen, sollen Eltern sie nicht mit Fragen bestürmen, sondern ruhige Situationen schaffen, in denen Kinder von sich aus berichten.
  • Wenn das Kind keine Freunde findet, kann man die Klassenlehrerin fragen, welches andere Kind man vielleicht mal zum Spielen einladen soll.
Was die Schulpsychologin über Mobbing, Schulwege und zur frühen Einschulung denkt, lest Ihr am Samstag im Interview in der NORDSEE-ZEITUNG.

Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1237 abgegebene Stimmen
Immer informiert via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger