Taxiunternehmer Michael Brümmer vom Taxenruf Geestland hofft auf möglichst viele Fahrten zum Impfzentrum nach Cuxhaven.

Taxiunternehmer Michael Brümmer vom Taxenruf Geestland hofft auf möglichst viele Fahrten zum Impfzentrum nach Cuxhaven.

Foto: Lothar Scheschonka

Cuxland

Cuxland: Verwirrung um kostenloses Taxi zum Impfzentrum

4. Februar 2021 // 07:00

Am Freitag werden die ersten Menschen im Impfzentrum Cuxhaven geimpft. Der Weg dorthin ist für viele Senioren aber weiterhin schwierig.

Kritik von allen Seiten

Am Freitag nimmt das Impfzentrum in den Hapag-Hallen in Cuxhaven seinen Betrieb auf. Für viele der über 80-Jährigen stellt sich damit aber auch die Frage, wie sie die Fahrt ins Impfzentrum bewältigen sollen. Die vom Land Niedersachsen zugesicherte kostenlose Taxifahrt ist jedenfalls an bestimmte Voraussetzungen geknüpft, die kaum jemand durchschaut. Es hagelt Kritik von allen Seiten.

Senioren im Land Bremen besser dran

„Ohne Hilfe von außen ist das für viele Ältere nur schwer zu organisieren“, kritisiert Taxiunternehmer Michael Brümmer das Vorgehen der Landesregierung. Er meint die Transportbescheinigungen, die Senioren sich von ihrem Hausarzt geben lassen sollen, um kostenlos mit dem Taxi fahren zu können. In Bremen und Bremerhaven sind solche Bescheinigungen nicht nötig, dort können sich alle Senioren mit dem Taxi zum Impfzentrum kutschieren lassen.

Was passiert, wenn man nicht pünktlich zum Impftermin in Cuxhaven erscheint, lest ihr in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
472 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger