Drei Schwerverletzte bei Motorradunfällen im Cuxland.

Drei Schwerverletzte bei Motorradunfällen im Cuxland.

Foto: picture alliance / dpa

Cuxland

Cuxland: Vier Motorradunfälle an zwei Tagen

26. April 2021 // 13:43

Am vergangenen Wochenende gab es im Landkreis Cuxhaven gleich mehrere Unfälle, an denen Motorradfahrer beteiligt gewesen sind.

Fahrer verlor die Kontrolle

Ein 22-Jähriger ist am Samstag (24. April) bei Hagen mit einem Baum kollidiert. Gegen 17.45 Uhr verließ er mit seinem Motorrad Wersabe in Richtung Offenwarden. Beim Beschleunigen verlor er die Kontrolle über das Motorrad, stürzte und krachte gegen einen Baum. Der junge Mann verletzte sich schwer.

Unfall in Kurve

In Cuxhaven ist ein 33-Jähriger am Sonntag (25. April) mit seinem Motorrad auf der Humphry-Davy-Straße gestürzt. In der Kurve fuhr er gegen den Bordstein, geriet ins Schleudern und stürzte anschließend. Er verletzte sich und wurde in ein Krankenhaus gebracht. Der Unfall ereignete sich gegen 12.40 Uhr.

Opel-Fahrer nahm Vorfahrt

Ein Motorradfahrer und sein Beifahrer wurden bei einem Unfall in der Nähe von Hagen schwer verletzt. Sie waren am Sonntag (25. April) gegen 16.25 Uhr auf der Landstraße 135 unterwegs, als ihnen ein Opel-Fahrer beim Überqueren der Kreuzung die Vorfahrt nahm. Es kam zum Zusammenstoß. Der Motorradfahrer und sein Mitfahrer wurden it schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht.

Zu dicht aufgefahren

Auf der Fickmühlener Straße hat sich ein weiterer Motorradfahrer am Sonntagnachmittag leicht verletzt. Er war mit seinem Motorrad gegen 16.50 Uhr auf der Landstraße 119 in Fickmühlen unterwegs, als das Auto vor ihm beim Abbiegen abbremste. Der Motorradfahrer sei laut Polizei zu dicht aufgefahren und verlor beim Bremsen die Kontrolle über sein Motorrad. Er stürzte und zog sich leichte Verletzungen zu. Auch er wurde ins Krankenhaus gebracht.

Immer informiert via Messenger
​Welcher Bremerhaven-Song ist der Beste?
44 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger