Eine Frau putzt sich die Nase.

Die Zahl der Erkrankungen abseits von Corona, wie etwa die schlichte Erkältung, soll rückläufig sein.

Foto: Gambarini/dpa

Cuxland

Cuxland: Weniger Erkältungen und „Magen-Darm“

18. Februar 2021 // 07:30

Erkältungen, Magen-Darm-Erkrankungen und auch die Grippe sind 2020 deutlich weniger aufgetreten und damit wohl auf dem Rückzug - die wahrscheinliche Ursache liegt auf der Hand.

Krankenkasse „IKK classic“ wertet Statistiken aus

Die Krankenkasse „IKK classic“ hat Infektionsstatistiken vom Robert Koch-Institut ausgewertet. Das Ergebnis für den Landkreis Cuxhaven: Wesentlich weniger Menschen mussten im vergangenen Jahr mit den Folgen von Atemwegs- und Magen-Darm-Infekten kämpfen.

Weniger Durchfallerkrankungen

Am stärksten war der Rückgang von Infektionen mit Rotaviren – 88,5 Prozent weniger. Die Gründe seien nicht im Detail benennbar. „Mit Sicherheit haben aber die erhöhten Hygienemaßnahmen durch die Corona-Pandemie einen Anteil daran“, sagt IKK-Regionalgeschäftsführer Markus Schrader. Grippe-Erkrankte gab es in dieser Saison in Niedersachsen so gut wie keine.

Maskenpflicht und Abstandsgebote

Das beobachet auch der Bremerhavener Allgemeinmediziner Dr. Wolfgang Woynar. „Maskenpflicht, Abstandsgebote, Verbote von Veranstaltungen und Versammlungen haben offensichtlich auch gegen andere Virusinfekte geschützt“, sagt er.

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
768 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger