Bis zu 40 HD-Kanäle soll es mit DVB-T2 HD über die Antenne geben.  Im Cuxland beginnt die Ära des neuen Antennenfernsehens  am 29. März 2017.

Bis zu 40 HD-Kanäle soll es mit DVB-T2 HD über die Antenne geben. Im Cuxland beginnt die Ära des neuen Antennenfernsehens am 29. März 2017.

Foto: Marks

Cuxland

DVB-T: Störungen sollen bald behoben sein

Von Barbara Fixy
26. Juli 2016 // 07:00

Die Umrüstarbeiten am Schiffdorfer Sendemast sollen zwei Tage früher fertig werden, als ursprünglich geplant. Am Mittwoch ab 18.30 Uhr können die Fernsehzuschauer wieder alle Programme uneingeschränkt sehen. Das verspricht der Netzbetreiber Media Broadcast in Köln.

Das neue Antennenfernsehen kommt im März

Die neue Ära des Digitalfernsehens DVB-T2  und des neuen Digitalradios nach DAB-Standard beginnt dann erst am 29. März 2017. Die Qualität wird besser - Stichwort HD. Das neue Antennenfernsehen ist dann aber nicht mehr ganz  kostenlos. Zunächst muss ein Tuner angeschafft werden für den Empfang. Zudem sind viele Sender nur noch gegen Bezahlung empfangbar.

Sendebetrieb wird kurzzeitig eingestellt

Bevor es am Mittwoch zunächst in gewohnter Qualität weitergeht, wird der Sendebetrieb allerdings zweimal kurzzeitig eingestellt: von 13 bis 14 und von 15 bis 15.30 Uhr.

Immer informiert via Messenger
Schickt ihr euer Kind zur Schule?
253 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger