Alexander Schneider kann sich nur kleine Pausen gönnen. Mit der Motorsäge bringt er derzeit mit seinen Kollegen rund 1000 Tannen täglich zu Fall.

Alexander Schneider kann sich nur kleine Pausen gönnen. Mit der Motorsäge bringt er derzeit mit seinen Kollegen rund 1000 Tannen täglich zu Fall.

Foto: Schoener

Cuxland

Das Geschäft mit den Weihnachtsbäumen im Cuxland

Von nord24
15. Dezember 2019 // 16:00

Die Motorsäge kreischt immer wieder auf an diesem frischen Wintermorgen in Hagen-Harmonie. Alexander Schneider und drei Kollegen legen auf der Plantage von Henning Schwartz gezielt das schwere Gerät an die stabilen Stämme und bringen sie nach vorne zur Straße, wo sie auf den Weitertransport warten. Oder auf kaufwillige Bürger.

Dürre-Sommer 2018

Einfache Zeiten haben Henning Schwartz und seine Berufskollegen nicht hinter sich. „Im Dürre-Sommer 2018 ist mir der gesamte Aufwuchs vertrocknet“, erinnert sich der 48-Jährige, „Rund 40 000 Pflänzchen haben die trockenen Wochen nicht überstanden, sind schlichtweg abgestorben.“ Natürlich habe er aufgeforstet. „Doch von diesen Gewächsen kamen im laufenden Jahr weitere 10 000 nicht durch.“ Den entstandenen Schaden beziffert Schwartz nach eigenen Angaben auf „insgesamt etwa 100 000 Euro“.
Das Geschäft mit den Weihnachtsbäumen im Cuxland. Die komplette Reportage lest Ihr jetzt auf norderlesen.de

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Wie schlägt sich Werder Bremen im ersten Relegationsspiel gegen den 1. FC Heidenheim?

466 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger