Mehrere Rinder sind am Mittwoch auf die Bundesstraße bei Dedesdorf gelaufen und haben Unfälle verursacht.

Mehrere Rinder sind am Mittwoch auf die Bundesstraße bei Dedesdorf gelaufen und haben Unfälle verursacht.

Foto: Colourbox

Cuxland
Blaulicht

Dedesdorf: Rinder auf Bundesstraße verursachen drei Unfälle

Von nord24
12. November 2020 // 11:57

Rund 15 Rinder haben am Mittwochabend bei Dedesdorf (Landkreis Cuxhaven) auf der Bundesstraße 437 drei Autounfälle verursacht. Ein Tier starb, Menschen wurden nicht verletzt.

Drei Unfälle verursacht

Die Rinder waren am Mittwoch gegen 19 Uhr von ihrer Weide im Bereich Dedesdorf ausgebüxt und auf die B437, dem Zubringer zum Wesertunnel, gelaufen. Dabei kam es insgesamt zu drei Verkehrsunfällen zwischen den Tieren und zwei Autos bzw. einem Lkw.

Ein Rind stirbt

Der Aufprall zwischen dem Lkw und einem der Rinder war so stark, dass das Tier vor Ort verendete. Insgesamt kam es zu Sachschäden in Höhe von mehreren tausend Euro. Die übrigen Tiere konnten wieder auf eine Weide getrieben werden.

Immer informiert via Messenger
Weihnachten steht vor der Tür. Wie genießt ihr euren Klaben am liebsten?
178 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger