Der Hausnotruf: Helmut Weichert zeigt das Armband mit dem grünen Schalter, das wegen des Router-Defekts nicht funktionierte.

Der Hausnotruf: Helmut Weichert zeigt das Armband mit dem grünen Schalter, das wegen des Router-Defekts nicht funktionierte.

Foto: Gehrke

Cuxland

Defektes Hausnotrufsystem verärgert Lehnstedter

Von nord24
22. Mai 2016 // 18:20

Weil über Pfingsten der Router ausgefallen war, funktionierte das Hausnotrufsystem von Familie Weichert in Lehnstedt nicht mehr. Dutzendfach haben Helmut Weichert und sein Sohn dann versucht, den Telefonanbieter EWE zu erreichen. Vergebens. „Wenn meine pflegebedürftige Frau stolpert oder wegrutscht, kann sie direkt mitteilen, was passiert ist“, nennt Weichert die Vorteile des Hausnotrufsystem. Das Unternehmen Vitakt, so heißt der Anbieter, informiert dann Weichert oder den ambulanten Pflegedienst.

Rund um die Uhr zu Hause

Doch ohne Router ist auch der Kontakt zu Vitakt unterbrochen. Weichert muss rund um die Uhr zu Hause bleiben. Sicherheitshalber.

NORDSEE-ZEITUNG eingeschaltet

Was passierte, als der Lehnstedter schließlich dem Telefonbieter EWE mitteilte, dass er die NORDSEE-ZEITUNG eingeschaltet, lesen Sie morgen. Wo? In der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Welches Wort ist für euch das Unwort des Jahres?
664 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger