Das Zelt nach dem Deichbrand einfach in den Müll schmeißen? Lieber nicht!

Das Zelt nach dem Deichbrand einfach in den Müll schmeißen? Lieber nicht!

Foto: Leuschner

Cuxland

Deichbrand 2018: Eure Zelte und Schlafsäcke können Leben retten

Von nord24
20. Juli 2018 // 08:30

Ausgediente Schlafsäcke, Zelte oder Isomatten: Besucher des Deichbrand-Festivals können Teile ihre Ausrüstung für den guten Zweck spenden. Mit Unterstützung von Musiker Bosse sammelt der Hamburger Verein Hanseatic Help die Gegenstände, um damit Obdachlosen und anderen Hilfesuchenden zu helfen. 

Schon mehr als 2000 Gegenstände gesammelt

Unter dem Motto "Dein Zelt kann ein Zuhause sein – Ein Schlafsack kann Leben retten" geht die Aktion beim Deichbrand 2018 in ihre fünfte Runde. ?Seit 2016 sind mehr als 2000 Schlafsäcke, Isomatten und Zelte auf diese Weise zusammengekommen.

Sänger Bosse wirbt für Aktion

Beim Deichbrand-Festival will der Musiker Bosse zusätzlich auf der Bühne für die Aktion werben. Der gebürtige Braunschweiger spielt beim Deichbrand am Sonntag, 22. Juli, ab 19 Uhr, auf der Fire Stage.

Sammelaktion nach der Abreise der Besucher

Außerdem ist der Verein selbst beim Deichbrand mit einem Infostand vertreten, an dem sie die Besucher über das Projekt aufklären. Nach der Abreise der Besucher durchkämmt ein Trupp aus mehr als 40 Freiwilligen das Gelände. Zurückgelassene Schlafsäcke, Zelte oder Isomatten werden gesammelt. (lno)

Immer informiert via Messenger
Würdest du dir die Haare selbst schneiden?
681 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger