Ein bisschen Schulfranzösisch kann nicht schaden: In Wurster Nordseeküste lernen jetzt gestandene Wurster die Fremdsprache – ihrer französischen Partnergemeinde Ploeren zuliebe.

Ein bisschen Schulfranzösisch kann nicht schaden: In Wurster Nordseeküste lernen jetzt gestandene Wurster die Fremdsprache – ihrer französischen Partnergemeinde Ploeren zuliebe.

Foto: Symbolfoto: Kastl/dpa

Cuxland

Der Freundschaft zuliebe: Wurster lernen Französisch

Von nord24
3. Januar 2020 // 08:00

In der Gemeinde Wurster Nordseeküste lernen jetzt echte Nordlichter Französisch – ihrer Partnergemeinde Ploeren in Frankreich zuliebe.

Wurster drücken die Schulbank

Das ist echte Freundschaft: Im Zwei-Wochen-Rhythmus drücken gestandene Wurster jetzt wieder die Schulbank. Ein Kenner der französischen Sprache bringt ihnen einfache Sätze bei. Ziel ist es, mit den langjährigen französischen Freunden in Ploeren beim nächsten Treffen ohne Dolmetscher kommunizieren zu können. (ul)
Wie man mitmachen kann, was die Teilnehmer sagen und wie lange es die Partnerschaft schon gibt, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Immer informiert via Messenger

Ist es die richtige Entscheidung, dass der Weihnachtsmarkt 2020 in Bremerhaven stattfinden darf?

1041 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger