Camper-Familie Berndt aus Drangstedt, daas sind (v.l.) Sven Eric, Madita, Merit, Britta und Hündin Maya.

Camper-Familie Berndt aus Drangstedt, daas sind (v.l.) Sven Eric, Madita, Merit, Britta und Hündin Maya.

Foto: Arnd Hartmann

Cuxland

Der Wohnwagen erlebt ein Comeback

14. Juli 2020 // 13:05

Immer mehr Menschen machen in Corona-Zeiten Urlaub im Wohnwagen. Wie schön diese Art zu reisen ist, davon berichtet eine Familie aus Drangstedt.

Viele neue Camper

Caravaning, der englische Begriff für das Reisen im Wohnwagen, liegt im Trend. Noch nie wurden in einem Halbjahr so viele Reisemobile neu zugelassen wie von Januar bis Juni diesen Jahres. Auch Familie Berndt aus Drangstedt hat den „Corona-Effekt“ beobachtet. Sie freuen sich über die neue Popularität ihrer liebsten Art zu reisen.

Was am Reisen im Wohnwagen so besonders ist und warum Britta Berndt sagt, die „Dosen-Ravioli-Zeit“ ist vorbei, erfahrt ihr auf norderlesen.de und am Dienstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger

Kommt die „Schulschiff Deutschland“ nach Bremerhaven? Es wird gerade wild spekuliert.

1809 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger