Das Salzlager im Bauhof in Langen ist gut gefüllt: Ulrich Semken  bei der Arbeit. Der nächste Winter kommt bestimmt.

Das Salzlager im Bauhof in Langen ist gut gefüllt: Ulrich Semken bei der Arbeit. Der nächste Winter kommt bestimmt.

Foto:

Cuxland

Die Salzlager sind gut gefüllt

Von Andreas Schoener
30. Dezember 2015 // 15:54

Erst zwei Einsätze haben die Mitarbeiter des Bauhofs der Stadt Geestland bislang gefahren. Es waren kleinere. Im November. Der Winter ist mild. Und die Salzlager sind gut gefüllt. Knapp 35 Tonnen lagern im Vorratsschuppen an der Imsumer Straße, ebenso viele sind es im Bauhof in Beers. Ab Silvester soll es kälter werden. Zumindest vorübergehend.

30 Mitarbeiter im Team

„Wir sind auf alles vorbereitet“, sagt Monika Möller, bei der Stadt Geestland Teamleiterin für den Bereich Bauhof. Die insgesamt 30 Vollzeitmitarbeiter haben ihre Fahrzeuge gewartet, sie sind auf Abruf bereit. Wenn die Temperaturen jetzt in den Keller fallen und es auf den Straßen frieren sollte, sind die Mitarbeiter bereit für ihren Einsatz auf glattem Terrain. Und sofort zur Stelle. Sicherheit auf den Straßen hat allerhöchste Priorität.

Bürger müssen mithelfen

Doch auch die Bürger sind gefragt: Möller erinnert in diesem Zusammenhang an die „Satzung über die Reinigung der öffentlichen Straßen, Wege und Plätze in der Stadt Geestland“ vom 14. Januar 2015. In Paragraf 1 wurde die Reinigungspflicht einschließlich des Winterdienstes in geschlossenen Ortslagen von der Stadt auf die Eigentümer beziehungsweise ihnen gleichgestellte Personen übertragen.

Unser Digital-Magazin
Norderlesen Digital-Magazin
Verschenken & selbst genießen
Hein! Dein Norden

Thema Corona: Viele fordern eine Ende der Maskenpflicht im Handel. Wie steht ihr dazu?

746 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger