Mann gegen Mann mit dem Langschwert war nur eine der Disziplinen im Ritterturnier, das nach Regeln aus dem 14.Jahrhundert ausgefochten wurde und die Besucher des Mittelalterlichen Burgfestes bestens unterhielt. Veranstalter Michael Tegge (mit Stab) zählt als Schiedsrichter die Treffer.

Mann gegen Mann mit dem Langschwert war nur eine der Disziplinen im Ritterturnier, das nach Regeln aus dem 14.Jahrhundert ausgefochten wurde und die Besucher des Mittelalterlichen Burgfestes bestens unterhielt. Veranstalter Michael Tegge (mit Stab) zählt als Schiedsrichter die Treffer.

Foto: Scheiter

Cuxland

Die schönsten Bilder vom Burgfest in Bad Bederkesa

Von nord24
6. August 2017 // 17:00

Schwerter klirren, der Treffer sitzt, die Zuschauer jubeln: Rund um die Burg Bad Bederkesa konnten sich jetzt wieder Ritter beim Turnier beweisen. Grund dafür: das beliebte Beerster Burgfest. Außerdem konnten die Besucher dort mittelalterliche Handwerkskunst bestaunen und sich an einem unterhaltsamen Familienspektakel erfreuen. 

Schwere Waffen kommen beim Burgfest zum Einsatz

Die Recken der Swaiut Buhurt und von Ramstek Frisia steigen als erste in den Ring aus hölzernen Balken. Sie tragen schwere Waffen und Rüstungen mittelalterlicher Kämpfer. „Wir kämpfen mit stumpfen Waffen nach Regeln aus dem 14. Jahrhundert“, sagt Veranstalter Michael Tegge, der mit dem Burgfest einen authentischen Blick auf das Treiben vergangener Tage ermöglichen möchte.

Historische Kulisse rund um die Burg

Neben historischem Kampfgetümmel hatte die Veranstaltung in schönster historischer Kulisse eine Menge Mittelalter-Feeling zu bieten. Feuer zischt in der Esse von Hannes dem Schmied, während er mit seinen Holzpantinen uralte Blasebälge betätigt. Marcel Borgwardt aus dem Lager der Libera Castrum Voerde erläutert historische Waffen.

Besucher lassen sich vom Mittelalter-Virus anstecken

Eine Weberin schwingt die Spindel, Steinmetz, Bogenmacher und Plattner geben Einblicke in das Leben längst vergangener Tage. Der Weinhändler bietet reichlich alkoholhaltige Medizin für alle Lebenslagen. Über dem Geschehen liegt Harfen- und Dudelsackmusik und manch ein Besucher lässt sich gerne anstecken vom Mittelalter-Virus. (gsc) Hier gibt es weitere Eindrücke von dem mittelalterlichen Spektakel:

Immer informiert via Messenger
Wie steht ihr zur Maskenpflicht in der Bremerhavener Innenstadt?
816 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger