Der Pferdemarkt ist einer der Veranstaltungen, die in der Gemeinde Beverstedt aus dem Terminkalender gestrichen wurden. Dazu gehört auch der Kartoffelmarkt.

Der Pferdemarkt ist einer der Veranstaltungen, die in der Gemeinde Beverstedt aus dem Terminkalender gestrichen wurden. Dazu gehört auch der Kartoffelmarkt.

Foto: Archivfoto: Weber

Cuxland

Diese Volksfeste in der Gemeinde Beverstedt gibt es nicht mehr

Von Jens Gehrke
20. September 2019 // 09:00

Gedränge in den Straßen, Musik, fröhliche Gesichter, Stände und Kleinkunst: Dass man gemeinsam Feste feiert, ist wichtig für die Menschen in jedem Ort. Von Freitag bis Sonntag  (20. bis 22. September) tobt in Beverstedt der Bär mit Herbstmarkt samt Mittelaltermarkt, Straßen- und Oktoberfest.

Unterschiedliche Attraktionen

Bildergalerie

/
Die Interessengemeinschaft Bokel & Stubben hat seit 2003 mit viel Kreativität ve...
Die Interessengemeinschaft Bokel & Stubben hat seit 2003 mit viel Kreativität versucht, bei jedem Kartoffelmarkt und Milchfest eine neue Attraktion zu bieten.
Dafür gab es viel Lob. Das Kartoffelfest fand jeweils im Herbst in Bokel statt, dann wurde immer ein Jahr pausiert, im folgenden Frühjahr stand in Stubben das Milchfest an. Zuletzt 2014. - Archivfoto: Kraus

© Archivfoto: Kraus

Der Pferdemarkt ist einer der Veranstaltungen, die in der Gemeinde Beverstedt au...
Der Pferdemarkt ist einer der Veranstaltungen, die in der Gemeinde Beverstedt aus dem Terminkalender gestrichen wurden. Dazu gehört auch der Kartoffelmarkt.

© Archivfoto: Weber

Der 25. Lunestedter Gewerbetag im Jahr 2019 war gleichzeitig der letzte, weil de...
Der 25. Lunestedter Gewerbetag im Jahr 2019 war gleichzeitig der letzte, weil der Gewerbeverein sich auflöste. Der Gewerbetag mit rund 50 Ausstellern war ein beliebter Anlaufpunkt zum Treffen, Klönen, Einkaufen und sich von Fachleuten beraten zu lassen. An der Straße Gewerbekamp sowie auf einem Stück der Heerstedter Straße gab es immer viel zu sehen. - Archivfoto: Plesse

© Archivfoto: Plesse

Der Heerstedter Brand- und Lobetag wurde zum Gedenken an den großen Brand von 18...
Der Heerstedter Brand- und Lobetag wurde zum Gedenken an den großen Brand von 1817 begangen. Seit fast 200 Jahren, daran erinnert Ortsheimatpfleger Walter Noeske, halte man nun schon daran fest. Die Sorge um die eigene Existenz und das Zusammenleben seien auch in der heutigen Zeit geblieben. Im Jahre 2017 (von links: Ulf Voigts, Walter Noeske, Manfred Tönjes) fand die Veranstaltung zum 200. Jahrestag zum letzten Mal statt. - Archivfoto: Gremke

© Archivfoto: Gremke

Stubbener Dorffest: Jahrzehntelang war es der Fixpunkt des Veranstaltungskalende...
Stubbener Dorffest: Jahrzehntelang war es der Fixpunkt des Veranstaltungskalenders, es brachte wie kein anderes Fest Unterhaltungs-Höhepunkte und Dorfgemeinschaftsgefühl zusammen. 2015 mischte sich in die Vorfreude auch Wehmut – das Festzelt wurde in der 43. Auflage der Veranstaltung von der Gemeinde zum letzten Mal aufgebaut. - Archivfoto: Adebahr

© Archivfoto: Adebahr

In der Nähe des Kulturhofes Heyerhöfen fand jahrelang im Mai ein Tag nur für Kin...
In der Nähe des Kulturhofes Heyerhöfen fand jahrelang im Mai ein Tag nur für Kinder unter dem Titel „Feuer, Erde, Wasser, Luft“ statt. Mehr als 100 „Lütte“ ab 3 Jahren waren dabei. An Mitmachstationen haben die Kinder Gelegenheit gehabt, die Elemente und die Natur (einmal anders) kennenzulernen und zu erforschen. 2018 war Schluss. - Foto: Archiv

© Foto: Archiv

Doch andere Feste in der Gemeinde sind längst verschwunden – die Erinnerung ist mit Wehmut verbunden. Denn sie alle hatten einen besonderen Charakter.

Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8659 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram