Der Digitalpakt Schule sieht vor, dass der Bund in den kommenden Jahren insgesamt fünf Milliarden Euro für digitale Geräte und Lernprogramme in Schulen zahlt.

Der Digitalpakt Schule sieht vor, dass der Bund in den kommenden Jahren insgesamt fünf Milliarden Euro für digitale Geräte und Lernprogramme in Schulen zahlt.

Foto: Stratenschulte/dpa

Cuxland

Digitalpakt: So viel Geld bekommen die Schulen im Cuxland

Von Merlin Hinkelmann
29. August 2019 // 18:00

7,4 Millionen Euro: So viel Geld bekommen die Schulen im Landkreis Cuxhaven aus dem Digitalpakt von Bund und Ländern. Das Ziel: Die Schulen sollen digitaler werden.

Ziel: Alle auf gleichem Stand

Seit Anfang August können die Schulen über eine Online-Plattform die Fördermittel beantragen. Der Landkreis will das Geld so einsetzen, dass alle Schulen im Digitalen auf dem gleichen Stand sind.

Mittel werden gerecht verteilt

Das bedeutet: Manche Schulen bekommen mehr Geld aus dem Digitalpakt. Manche weniger. Je nachdem, wo die Fördermittel benötigt werden. Jeder Schüler soll am Ende die gleichen Voraussetzungen haben.

Ohne Konzept, kein Geld

Das Geld bekommen die Schulen jedoch nicht einfach so. Sie brauchen erst ein stimmiges Konzept, bevor die Euros fließen.
Was der Landrat zum Digitalpakt sagt und wie viele Schulen im Cuxland noch immer ohne Breitband-Zugang sind, lest ihr am Freitag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Umfrage Deutschland schottet sich mit krassen Maßnahmen gegen das Coronavirus ab: Um die weitere Verbreitung aufzuhalten, dürfen die Menschen jetzt nur noch höchstens zu zweit auf die Straße.

Sind drastisch Maßnahmen wie die Kontaktsperre richtig?

9060 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram