Wünschen sich für die Zukunft einen Radweg an der Kreisstraße durch ihr Dorf (von links): Lina, Kathrin und Arne Tiejen mit Ortsvorsteher Kuno Kück und Gemeinderatsmitglied Heino Rabe (CDU).

Wünschen sich für die Zukunft einen Radweg an der Kreisstraße durch ihr Dorf (von links): Lina, Kathrin und Arne Tiejen mit Ortsvorsteher Kuno Kück und Gemeinderatsmitglied Heino Rabe (CDU).

Foto: Fixy

Cuxland

Dörfer trotzen der Demografie

Von Barbara Fixy
5. April 2016 // 15:35

Die Gemeinde Loxstedt trotzt dem demografischen Wandel. Trotz negativer Prognosen ist ein leichter Aufwärtstrend bei den Bevölkerungszahlen  zu verzeichnen. Während der Zentralort Loxstedt  boomt, haben die Dörfer  in der Peripherie jedoch kräftig zu strampeln. In der Reihe "Loxstedt - Gemeinde mit Zukunft"  zeigt die NORDSEE-ZEITUNG in ihrer Mittwoch-Ausgabe anhand von  Schwegen, Ueterlande und Donnern, wie die  Dorfbewohner um die Attraktivität  ihrer Orte kämpfen. Dabei sind die Beharrlichkeit und der  Zusammenhalt auf den Dörfern die Stärken.

Mit Internet gegen Demografie

Allerdings lässt auch die Gemeinde Loxstedt nicht locker. Von 1987 bis in die Gegenwart sorgt sie mit insgesamt sechs Dorferneuerungsprogrammen dafür, dass die  Bewohner optimistisch auf das Jahr 2030  blicken können.  Der Ausbau des schnellen Internets gehört zu den Maßnahmen,  die ergriffen werden. Aber auch die Entwicklung des Öffentlichen Personennahverkehrs durch das Anrufsammeltaxi, das die Lücken zwischen den Bus- und Bahnverbindungen schließt, macht die Dörfer fit für die Zukunft,  wie Erster Gemeinderat Holger Rasch betonte.

Kleine Kindergärten sind voll

Dass die Bemühungen von Erfolg gekrönt sind, zeigt sich auch daran, dass die Kindergärten auf den kleinen Dörfern wie Donnern, Stinstedt und Dedesdorf ausgelastet sind. Der Kindergarten in Ueterlande musste allerdings im vergangenen Jahr geschlossen werden. Aber auch die Senioren  werden betreut. Dafür sorgen die Ortsvorsteher.  

Diese Artikel könnten dich auch interessieren
Umfrage In Niedersachsen gibt es keine generelle Quarantänepflicht mehr.

War es richtig, die generelle Quarantänepflicht aufzuheben?

8535 abgegebene Stimmen
Folge nord24 via Messenger
Folge den Pinguins via Messenger
Folge uns auf Facebook
Besuche uns auf Facebook
Abonniere uns auf Instagram
nord24 auf Instagram