Doppelter 95. Geburtstag in Hagen: Geschwisterliebe im Herzen

Charlotte Schumann feiert mit ihrer Zwillingsschwester Elisabeth Hemmann (links) den 95. Geburtstag. . Foto Scheschonka

Cuxland

Doppelter 95. Geburtstag in Hagen: Geschwisterliebe im Herzen

Von Jens Gehrke
9. Januar 2016 // 15:48

Zwölf Jahre lang trennte sie der Atlantik, doch die Geschwisterliebe war stärker. Sie haben sich nicht aus den Augen verloren. Zum 95. Geburtstag führt sie das Schicksal in Hagen wieder zusammen. Dort feiern sie am Sonnabend im Kreis ihrer Lieben ihren besonderen Ehrentag. Zusammen sind die beiden jetzt 190 Jahre alt.

Geburtstag! Im Jahr 1921 geboren

Am 7. Januar 1921 wurden die Zwillingsschwestern in Lommatzsch bei Meißen geboren. Dort haben sie auch ihre Kindheit und ihre Jugendzeit verbracht. „In unserer Freizeit haben wir mit den Freunden draußen gespielt.“ Ganz beliebt bei den Kindern war das Spiel „Himmel hüpfen“.  

Erinnerungen an den Winter

„Mit Kreide haben wir Felder auf die Straße gemalt. Dann wurde um die Wette gehüpft, und wir hatten jede Menge Spaß. Tja – Computerspiele gab es eben noch nicht. Wir haben uns mit anderen Dingen beschäftigt, sind zum Schwimmen gegangen oder haben mit unseren Haustieren gespielt. Manchmal haben wir uns auch in der Klempnerwerkstatt von unserem Vater beschäftigt“, beschreiben die Jubilare ihre Kindheit. An ein besonderes Wintervergnügen erinnern sie sich immer wieder gerne. „Unser Opa hat den Hof mit Wasser geflutet. Ein paar Tage später hatte sich eine dicke Eisschicht gebildet. Dann wurden die Schlittschuhe, auch Absatzreißer genannt, untergeschnallt, und wir drehten unsere Runden.“  

Auf eine harte Probe gestellt

Die zweieiigen Zwillinge trugen ihre Geschwisterliebe immer im Herzen. Auf eine harte Probe wurde sie gestellt, als Elisabeth 1952 mit ihrem Mann nach Peru ging, um dort eine Fleischerei zu eröffnen. „Der Abschied hat mir fast das Herz zerrissen. Es gab viele Tränen. Das war wirklich schlimm“, sagt Charlotte. Die Familie ihrer Schwester erlebte eine schwere Anfangszeit in Südamerika. „Wir wohnten in 2500 Meter Höhe. Da war die Luft so dünn, dass ich nur im Sitzen schlafen konnte“, erinnert sich Elisabeth. Die schwesterliche Bindung über den Großen Teich wurde mit Päckchen aufrechterhalten. Dresdner Stollen ging zu Weihnachten auf die Reise nach Peru. Da er in eine luftdichte Blechkiste eingepackt war, kam er verschimmelt an. Heute wohnen die Zwillinge, die sich stets ihren Humor bewahrt haben,  ganz in der Nähe ihrer Töchter: Elisabeth in Hagen und Charlotte in Merseburg bei Halle in Sachsen-Anhalt.

Feier des Geburtstags in Dorfhagen

In Dorfhagen im Restaurant „Land & Stil“ steigt am Sonnabend die Geburtstagsfeier im engsten Verwandtenkreis. Die 190 Jahre sollen gebührend gewürdigt werden. „Wir sind sehr dankbar, dass wir zusammen mit unseren Lieben diesen Tag verbringen dürfen. Das wollen wir genießen“, sind sich die beiden Zwillingsschwestern einig. Von Ursula Heß   Interessant? Weitere Artikel aus dem Landkreis Cuxhaven finden Sie hier Vielleicht finden Sie auch diesen Artikel über Hagen lesenswert.

Doppelter 95. Geburtstag in Hagen: Geschwisterliebe im Herzen

Charlotte Schumann feiert mit ihrer Zwillingsschwester Elisabeth Hemmann (links) den 95. Geburtstag. Hinter ihnen ihre Töchter Birgit Titlus (links) und Kristina Reimer. Foto Scheschonka

Doppelter 95. Geburtstag in Hagen: Geschwisterliebe im Herzen

Charlotte Schumann (Foto) besitzt zahlreiche Fotografien. Foto Scheschonka