So soll es einmal aussehen: Von der rückwärtigen Seite am Valger Weg genießen die Bewohner einen Blick ins Grün des Dorumer Amtsgartens.

So soll es einmal aussehen: Von der rückwärtigen Seite am Valger Weg genießen die Bewohner einen Blick ins Grün des Dorumer Amtsgartens.

Grafik: Großmann & köhn Immobilien GmbH

Cuxland

Dorum: Hier entstehen neue Wohnungen

Von Heike Leuschner
10. Oktober 2019 // 10:00

Sobald es die Witterung zulässt, soll Anfang 2020 das alte Gebäude am Amtsgarten in der Gröpelstraße in Dorum abgerissen werden. Hier sollen neue Gebäude mit Wohnungen entstehen.

Alte Bausubstanz

Eigentlich wollten Dr. Julia Köhn und ihr Mann Dr. Steffen Großmann ein eigenes Haus kaufen. Dann stießen sie auf das zum Verkauf stehende Haus in der Gröpelstraße. Sie verliebten sich in die Lage am Amtsgarten. Das dort stehende Haus zu sanieren, hätte sich nicht gelohnt. So wird es nun abgerissen. Es entstehen zwei neue Häuser.

Bastelbuben müssen weichen

Insgesamt 16 Wohnungen sind in den Häusern geplant. Ein Parkplatz soll gegenüber der Häuser angelegt werden. Dafür müssen die Dorumer Bastelbuben sich einen neuen Ort für ihre Sachen suchen. Den ursprünglichen Plan, die Parkplätze unterirdisch anzulegen, mussten die beiden verwerfen.
Was den Gebäudekomplex so besonders macht, und an welche Zielgruppe sich die Wohnungen richten, lest ihr am Donnerstag in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1018 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger