Das alte Feuerwehrhaus in Drangstedt erwacht zu neuem Leben. Darüber freuen sich (von links): Stefan Korczykowski, Gebäudemanager beim DRK, DRK-Kreisgeschäftsführer Henning Dageförde und Geestlands Bürgermeister Thorsten Krüger.

Das alte Feuerwehrhaus in Drangstedt erwacht zu neuem Leben.

Foto: Privat

Cuxland

Drangstedt: Neues Leben im alten Feuerwehrhaus

10. Februar 2021 // 09:53

Seit Juli stand es leer, jetzt soll das alte Feuerwehrhaus in Drangstedt wieder einem neuen Zweck zugeführt werden.

Das Deutsche Rote Kreuz zieht ein

Die Stadt Geestland hat einen Teil des ungenutzten Gebäudes an den Kreisverband Wesermünde des Deutschen Roten Kreuzes (DRK) übergeben werden. Das DRK möchte dort einen Krankentransportwagen für seinen erweiterten Rettungsdienst in Drangstedt stationieren.

Was noch geplant ist im alten Feuerwehrhaus, das lest ihr am Mittwoch in der NORDSEE-ZEITUNG.

Immer informiert via Messenger
Würdet ihr euch mit Astrazeneca impfen lassen?
763 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger