Ein Dreijähriger hat am Mittwoch in Geestland die Polizei und seine Mutter auf Trab gehalten.

Ein Dreijähriger hat am Mittwoch in Geestland die Polizei und seine Mutter auf Trab gehalten.

Foto: Symbolfoto: Archiv

Cuxland

Dreijähriger stapft allein durch Geestland - Passantin wird zur Heldin

Von Philipp Overschmidt
12. April 2017 // 16:00

Ein Dreijähriger hat sich am Mittwoch allein von Imsum nach Weddewarden aufgemacht. Ganz zum Leidwesen seiner Mutter. Doch eine Passantin rettete den Kleinen. 

Kleinkind läuft einen Kilometer davon

Der Dreijährige aus Bremerhaven, der mit seiner Mutter auf einem Pferdehof in Imsum war, trat seinen Weg gegen 11 Uhr an und marschierte unbemerkt in Richtung Weddewarden davon. Nach etwa einem Kilometer Entfernung fiel der kleine Junge einer Imsumerin auf.

Mutter und Kind werden wieder vereint

Sie brachte das Kind zu Anwohnern und informierte von dort aus die Bremerhavener Polizei. Die Beamten informierten ihre Kollegen in Geestland, die bereits mit drei Streifenwagenbesatzungen und mit der Hilfe von Imsumer Anwohnern nach dem Dreijährigen suchten. Der Abenteurer konnte der erleichterten Mutter wohlbehalten übergeben werden.

Immer informiert via Messenger
OSC oder Verband - wer liegt richtig?
1054 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger