Fertig, um im Einsatzfall hineinzuspringen, stehen Schuhe und Overall in der Garage der Freiwilligen Feuerwehr Schwalbach.

Rund 30 Einsatzkräfte suchten in der Nacht zu Montag die Bahnstrecke zwischen Bremerhaven und Bremen ab.

Foto: dpa

Cuxland

Düring: Lokführer kollidiert mit Reh

12. April 2021 // 12:45

Die Bahnstrecke zwischen Bremerhaven und Bremen ist in der Nacht zu Montag gesperrt worden. Ein Lokführer hat ein Reh überfahren.

Bahnstrecke gesperrt

Gegen 1.10 Uhr meldete ein Lokführer, dass er im Bereich des Bahnüberganges Stinstedter Weg eine Person überfahren habe. Daraufhin waren die Ortsfeuerwehr Düring sowie die Polizei und der Rettungsdienst am Einsatz beteiligt.

Totes Tier

Die rund 30 alarmierten Rettungskräfte suchten die gesperrte Bahnstrecke ab. Sie stellten fest, dass die Lokomotive nicht mit einem Menschen, sondern mit einem Reh kollidiert war. Das Tier wurde dabei tödlich verletzt.

Der zunächst unter Schock stehende Lokführer konnte nach einer Ruhepause seine Fahrt Richtung Bremen fortsetzen und die Einsatzkräfte nach eineinhalb Stunden wieder einrücken.

Immer informiert via Messenger
Soll es Freiheiten für Geimpfte geben?
377 abgegebene Stimmen
Folge den Pinguins via Messenger